Broken Dolls - James Carol

31 Juli 2015

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen

Autor: James Carol
Verlag: dtv
Seiten: 384
Genre: Thriller, Krimi
Preis: 9,55 €
kindle: 7,99 €
bei Amazon kaufen





Klappentext

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Und ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann …
Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits vier junge Frauen sind einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns entfernt – womit er ihr Leben faktisch vernichtet. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden. Jefferson muss und wird alles daransetzen, den Täter zu finden, bevor auch ihre Seele zerstört wird.

Story

Jefferson Winter kennt sich mit Serienmördern aus, denn auch sein Vater war einer. In diesem Fall wird ihm erneut wie vor Augen geführt, wie brutal manche bei ihren Taten vorgehen. Aus seiner warmen Heimat gerissen, wohnt er zeitweise im kalten England.
Seine Vorgehensweisen um den Fall zu lösen sind genial und Grund zum kopfschütteln zugleich. So kann es sein, dass Wände als Whiteboards herhalten müssen, oder er selbst Schändung an Leichen begeht, nur um den Fall schneller lösen zu können.

Schreibstil

James Carol hat einen sehr leichten und flüssigen Stil. Er benutzt einfache Wörter und schaffte es mit diesen direkt ins Kopfkino des Lesers. Mit diesen einfachen Worten schaffte es James Carol mir so manches Mal Gänsehaut zu bescheren. Bei einigen Szenen geht er sogar so sehr ins Detail, dass ich das Buch zuklappen musste.


Mein Fazit

Ich habe Broken Dolls in einer Zeitschrift, während der Zufahrt gesehen. Die Beschreibung hat mir wirklich gefallen, also wurde es sofort eingekreist und dann leider wieder vergessen. Bis ich es dann im Buchladen wieder sah und mich sofort dran errinerte.

Für den angemessenen Preis, gehörte Broken Dolls nun mir und ich nahm mir vor es als Urlaubslektüre mitzunehmen.
Gesagt, getan. Im Urlaub begann ich die ersten Seiten zu lesen und innerhalb eines Tages hatte ich es auch schon durch. Dies liegt zwar auch ein wenig an der kleinen Seitenanzahl, aber viel mehr daran, wie es geschrieben war

James Carol umschreibt gerade die harten Szenen so, dass bei einem der bekannte Phantomschmerz auftritt. Alles wird bis ins kleinste Detail erklärt und Schritt für Schritt beschrieben. Besonders seine Figur Jefferson Winter hat es in mein Herz geschafft.
Ein Charakter so wunderbar, sarkastisch habe ich lange nicht mehr in einem Buch gehabt.

Broken Dolls ist ein Thriller, der es sehr schnell in meine Liste der Favoriten geschafft hat.
Wer Thriller mag, sollte an diesem nicht vorbei gehen.


Wer steckt hinter diesem Blog?

Das ist ganz einfach zu beantworten ^^

Nun erstmal die langweiligen Fakten:
Ich bin 26 Jahre und wohne mit einem Freund in einer kleinen, aber feinen Mietwohnung in Köln. Zusammen mit unseren beiden Hasen Mina und Kuma fröhnen wir uns der Schönheit unseres Lebens.
Und wenn ich gerade mal nicht lese und/oder Rezensionen schreibe, arbeite ich als Fachfrau für Systemgastronomie.

Was Bücher betrifft, bin ich wirklich wählerisch.
Am liebsten lese ich Thriller Horror und Urbanfantasy. Doch auch da ist es für mich schwer etwas richtiges zu finden.

Aber wie kam ich überhaupt zum Blog?
Nun fast wie die Jungfrau zum Kind, nur ganz anders xD
Ich habe schon immer gerne meine Meinung zu gelesenen Büchern geteilt. Also dachte ich mir einfach diesen Blog zu erstellen. 





Challenges

Um die Regeln und meinen Fortschritt zu sehen, einfach auf die jeweiligen Challenges klicken ^^
Wollt ihr selbst bei einer mitmachen, dann hinterlasst mir einfach ein Kommentar bei der Challenge und ich verlinke euren Blog

Viel Spaß

2017

von Weltenwanderer


2016


Sammlung meiner Rezensionen

Geordnet nach Autor (Nachname, Name)

Aaronovitch, Ben: Die Flüsse von London
Burgard, Li: Der Schmerz der Puppen
Carol, James: Broken Dolls
Crouch, Blake: Dark Matter
Didierlaurent, Jean-Paul: Die Sehnsucht des Vorlesers 
Fitzek, Sebastian: Passagier 23
Green, John: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Green, John u. Levithan David: Will und Will
Hockensmith, Steve: Weiße Magie mordsgünstig 
Jaud, Tommy: Einen Scheiß muss ich
Ketchum, Jack: Evil
Knight, Renée: Deadline 
Krumm, Christian: Traumschrott
Matthes Silas u. Matt, Natalie: Kings and Fools - Verdammtes Königreich
Meester, Tharah: Der Schurke, des Gentleman
Minato, Kanae: Geständnisse
Pacat, C.S: Der verschollene Prinz
Patterson, James: Zoo 
Shepard, Catherine: Kalter Zwilling
Somer, Bradley: Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
Stroud, Jonathon: Lockwood und Co - Die seufzende Wendeltreppe
Tänzer, Ole: Nachschlag. Ich bin dein Herr und Mörder
Watson, S.J: Ich.darf.nicht.schlafen
Weir, Andy: Der Marsianer 
Winner, Jonas: Murder Park

Mein Bewertungssystem

Seit Januar 2016 habe ich meine Bewertungen etwas aufgestockt.
Anstatt Schmetterlingen werden nun Pandas die Bücher bewerten und es kommen halbe Punkte dazu.


5 Pandas = Ein absolutes Muss. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen.

4,5 Pandas = Ganz knapp an einem (persönlichem) Meisterwerk vorbei. Aber extrem nah dran.

4 Pandas = Ein schönes Buch. Sollte in einem Regal nicht fehlen.

3,5 Pandas = An sich ein schönes Buch, leider konnte es mich nicht ganz überzeugen.

3 Pandas = Für zwischendurch ist es gut, aber man kann auch dran vorbei gehen.

 2,5 Pandas = Sicher für zwischendurch etwas, wenn man es schafft bis zum Ende zu lesen. Oder einem das Genre gefällt.

2 Pandas = Leider konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen. Stellenweise viel es mir schwer es weiter zu verfolgen.

1,5 Pandas = Es viel mir wirklich schwer das Buch zu lesen. Es hat noch nicht mal zu 2 Pandas gereicht.

1 Panda = Absolut gar nichts für mich. Ich habe mich regelrecht durch dieses Buch gequält.














Meine letzten Instas

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...