Pokemon Sunday

28 Februar 2016

Wie ihr bei meinem TAG vielleicht schon gelesen habt, startet heute eine Aktion auf meinem Blog.
Jeden Sonntag wird hier eine kleine Aufgabe zum Thema Bücher und Pokemon gestellt.
Wenn ihr bei der Aktion mitmacht, dann verlinkt bitte auf meinen Blog ^^

Tag 1
Starter - Welches Buch würdest du mit auf eine große Reise nehmen? Wähle anhand des Covers:
Ein grünes, ein blaues, oder ein rotes?


Bei mir wäre es wohl Der Marsianer. Ich mag den Film und will langsam unbedingt mal das Buch lesen. Also was wäre da besser, als es mit auf eine Reise zu nehmen.

Pokemon Book TAG

27 Februar 2016

Ich bin nicht nur vernarrt in Büchern, sondern liebe auch Pokemon. Seit das erste Spiel für den Gameboy auf dem Markt war bin ich fasziniert von den kleinen Monstern.
Und was gibt es dann besseres als die beiden Sachen mit einem TAG zu verbinden.

Die Regeln sind wie immer die gleichen
  1. Danke sagen
  2. Fragen beantworten
  3. andere taggen

und es wäre lieb, wenn ihr sagen würdet, dass der TAG von mir stammt.
Dieser TAG ist auch gleichzeitig der Startschuss zu meinem neuen, wöchentlichen Aktion.
Welche das ist werdet ihr Sonntag erfahren.
Kleiner Hinweis: Hat auch etwas mit Pokemon zu tun.

Jetzt kommen wir aber erst mal zu den Fragen:


Pikachu - Welches Buch hat dich mit einem Kribbeln im Bauch zurück gelassen?
Bei mir war es Das Buch ohne Namen, von Anonymus. Als ich das Buch fertig gelesen hatte konnte ich es kaum erwarten endlich die Fortsetzung zu lesen.

Shiggy - Nenne ein Buch mit dem coolsten Nebencharakter
Und auch hier wieder die BourbonKid-Reihe von Anonymus. Elvis ist meiner Meinung nach einer der coolsten Nebencharaktere.
Ich meine ein Musiker, der mit seiner Gitarre Untote und anderes Gedöns erledigt? Hallooooo?

Evoli - Welches Buch besitzt du in mehreren Ausgaben?
Da gibt es bei mir nur Harry Potter. Einmal im deutschen Hardcover und in der Schmuckausgabe.

Glumanda - Ein Buch mit feurigem Cover
Ein Buch mit einem Feuer auf dem Cover habe ich so direkt nicht. Allerdings ist Der Marsianer in diesen Farben gehalten.

Relaxo - Welches ist dein dickstes Buch auf dem SuB?
Das wäre bei mir Basar der Bösen Träume von Stephen King mit etwas mehr als 700 Seiten.

Pummeluff - Ein Buch, was dich zum einschlafen gebracht hat
Da hatte ich zum Glück noch keines. Aber tpische Jugendbücher finde ich zum Gähnen.

Enton - Ein verwirrendes Buch
Ein Buch, welches mich in vieler Hinsicht verwirrt hat war Monsterseelen von Jeamy Lee. Ich kam einfach nicht damit klar. Weder mit dem Stil noch mit den Charakteren, oder der Entwicklung.

Tragosso - Ein Charakter mit einer tragischen Vergangenheit 
Auch hier muss ich wieder zur BourbonKid Reihe greifen. Diesmal geht es um Bourbon Kid selbst. Da ich aber nicht spoilern will sag ich nichts. Jeder der das Buch kennt sollte wissen, was ich meine.

Karpardor - Ein Charakter, der eine starke Entwicklung durchmacht.
Hmm... schwierig. Bei Manga würden mir mehrere auf Anhieb einfallen, aber Bücher? Jeder Charakter macht auf seine Art und Weise eine Entwicklung durchm aber meiner Meinung nach die Stärkste? Da fällt mir keiner ein.

Mew - Dein größtes Highlight in der Sammlung
Das wäre bei mir Das Buch des Theseus von J.J Abrahams. Allein die Aufmachung find ich genial. Jetzt muss es nur noch gelesen werden.

So jeder der will, darf diesen TAG machen. 
Einfach gesagt:
Wer sich getaggt fühlt, der darf das tun.

Ich hoffe der TAG gefällt euch

Bücherkauf TAG

25 Februar 2016

Diesen TAG habe ich bei Weltenwanderer gefunden. Ich fand ihn wirklich interessant, also mache ich einfach mal mit.


1. Wo kaufst du deine Bücher?
Meistens in Buchhandlungen. Eigentlich zu 98%. Wenn es Bücher sind, die ich wirklich haben möchte und sie gerade nicht in der Handlung existens , oder es Reihenfortsetzungen sind kaufe ich sie über Amazon und co. Dort hole ich sie mir auch meist gebraucht.
2. Welches Genre kaufst du am meisten?
Überwiegend Thriller. Aber auch Urbanfantasy und Dystopien. Aber eigentlich schaue ich mehr ob mich das Buch anspricht, da ist das Genre relativ egal.
3. Kaufst du eher E-Books, Taschenbücher oder gebundene Ausgaben?
Kommt drauf an. Am liebsten habe ich Taschenbücher. Einige Hardcover habe ich aber auch. Ich achte darauf, das gerade Reihen das gleiche Format haben.
4. Wo findest du neue Buchkandidaten?
Auf anderen Blogs und durch Stöbern in Buchhandlungen. Mittlerweiler aber häufiger durch andere Blogs. Meist lese ich mir mehrere Rezensionen durch und entscheide dann, ob ich mir das Buch zulege oder nicht.
5. Nach welchen Kriterien entscheidest du dich für neues Lesematerial?
Zu einem Teil Cover, einem Teil Klappentext und ein kleiner Teil Genre. Natürlich hat das Cover viel zu sagen, denn bei einem, was mir nicht gefällt, nehm ich es fast gar nicht in die Hand. Aber auch das Genre spielt eine Rolle. Romance, History und Highfantasy lasse ich immer links liegen, da kann das Cover noch so schön sein.
Wenn das Cover und Genre stimmt muss nur noch der Text überzeugen.

6. Wie viele Bücher kaufst du im Schnitt pro Jahr?
Gute Frage...letztes Jahr war es auf jeden Fall über 60
7. Was würde dich dazu bringen, ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?
Wenn ich direkt sehe, dass es eine typische Liebsgeschichte wird. Dann hat das Buch keine Chance bei mir.
8. Hast du einen Buchkauf schon mal stark bereut?
Stark bereut nicht, aber ich hätte es mir sparen können. Und zwar Monsterseelen von Jeamy Lee. Selbst nach über 100 Seiten bin ich nicht rein gekommen.
Und dann macht es selbst für mich keinen Sinn.

9. Gibt es Bücher, die du mehrmals in verschiedenen Editionen kaufen würdest?
Harry Potter. Ich besitze die deutsche HC-Ausgaben und sammel gerade die Schmuckausgabe.
Gerne hätte ich noch die englische Version, aber dann würde man mich doch ein wenig für verrückt halten xD
10. Lässt du dir gerne Bücher schenken, die du vorher nicht ausgesucht hast?
 
Jein...wenn es Bücher sind, die meinem Genre entsprechen....warum nicht. Aber lieber hab ich es, wenn ich die Bücher selbst aussuchen darf.
 
 

Ein Herz für Bücher, oder wie ich zur Heldin des Tages wurde

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht. Aber wenn ich einen Mitmenschen sehe, der liest, dann interessiert es mich nicht nur, was er gerade liest, sondern auch, wie das Buch an sich aussieht. Und so manchmal begann mein Herz zu bluten und ich war äußerlich den Tränen nahe.
So mancher Bookraper ist mir schon unter gekommen.

Vergilbte Seiten und ein Buchrücken, der schon beinahe weiß ist, sind da noch die kleinsten Übel. Schlimmer wird es erst, wenn ich sehe wie der Leser ein Eselsohr als Lesezeichen nutzt, oder ins Buch rein schreibst. Allein dann würde ich ihm das Buch gerne aus den Händen reißen oder sagen, dass man aus fast allem ein Lesezeichen machen kann. Nur bitte nicht aus dem Buch selbst.

Aber kommen wir zum gestrigen Tag. Folgendes Szenario:

Klein Lilly steht an der Kasse und bedient die Gäste, als ein Mann auf mich zu kommt und mich fragt, wo er denn bitte seinen Müll entsorgen könne.
Da wir nur hinter der Theke eine Mülleimer haben, biete ich ihm an selbst den Müll zu entsorgen. Er nickt und drückt mir ein Buch in die Hand.
Genau deswegen bleibe ich stehen und warte auf den genannten Müll. Mein Blick wird fragender, als sich besagter Mann in die Richtung seines Platzes bewegt. Ich frage nach, wo denn nun der Müll sei. So dreht er sich zu mir um und sagt:
Ich zitiere:
Das Buch. Sie können es entsorgen. Ich habe es durch also brauche ich es nicht mehr.
Oder so ähnlich. Ab Das Buch habe ich eh nicht mehr zu gehört.

Ich wusste wirklich nicht, was ich in diesem Moment tun sollte.
Weinen, den Mann vor mir anbrüllen? Erschlagen? Alles zusammen.

Ich kann ja verstehen, wenn man Bücher nicht behalten möchte, wenn man sie gelesen hat. Aber es gibt doch so viele andere Möglichkeiten.
Verschenken, Momox, ebay, tauschen...

Ich selbst habe das Buch nicht weg geschmissen, sondern mit nach Hause genommen.

Wie hättet ihr in meiner Situation reagiert?
Oder ist euch schon mal etwas ähnliches passiert?


James Patterson - Zoo

19 Februar 2016

Infos zum Buch
Autor: James Patterson
Verlag: GOLDMANN Verlag
Seitenzahl: 348
Genre: Thriller,
Preis: 9,99 €
kindle: 8,99 €
bei amazon kaufen












Story:
Der Evolutionsbiologe Jackson Oz, beobachtet eine gravierende Veränderung in der Tierwelt. Überall fallen sie über Menschen her und töten mit einer nie dagewesenden Brutalität. Allerdings wird er von niemanden ernst genommen und erst als sich die Vorfälle häufen und immer schwieriger auf zu halten sind, schenkt man ihm Gehör.
Gemeinsam mit Chloe versucht Oz die Menschen zum Handeln zu bewegen.


Die Story klingt sehr vielversprechend. Sie war immerhin der Grund, warum ich das Buch gekauft hatte. Hätte ich gewusst, was auf mich zu kommt, hätte ich das Buch vielleicht doch im Regal gelassen.
Die Idee hinter der Story ist super, das bestreite ich nicht. Aber für mich hat sich Zoo mehr zu einer Geschichte zwischen Chloe und Oz entwickelt. Die eigentliche Handlung wurde meiner Meinung nach hinten angestellt und erst gegen Ende wieder aufgerollt.


Schreibstil
Einfach, verständlich gespickt mit einigen Fremdwörtern. So kann man den Stil in wenigen Worten beschreiben. James Patterson bringt einiges direkt auf den Punkt. Besonders die Szenen rund um die Tierangriffe haben mir wirklich gut gefallen.
Hin und wieder wurde ich aber ein wenig vom Stil gelangweilt, weswegen ich das Buch zur Seite gelegt und mich mit etwas anderem beschäftigt.

Charaktere
Zu viele. Ich habe mir nicht alle Namen merken können. Einzig drei Namen sind hängen geblieben, die der Hauptcharaktere. Für mich persönlich waren es etwas viele Namen auf einmal, was aber nicht schlimm ist, da ich mir Namen, die meiner Meinung nach unwichtig sind, eh nicht merke.
Trotzdem muss ich sagen, dass ich Jackson und Chloe von Anfang an ins Herz geschlossen. Besonders die tollpatschige Art von Oz hat mich öfter zum Schmunzeln gebracht.
Fazit
Zoo hat eine gut durchdachte Story, die es aber nicht geschafft hat, ihr komplettes Potenzial aus zu schöpfen. Für mich hat sich die Geschichte, trotz der relativ kurzen Seitenanzahl, in die Länge gezogen.
Ich hätte mir wirklich mehr gewünscht. Schade.






Kontakt

18 Februar 2016

Ihr wollt mit mir in irgend einer Art und Weise in Kontakt treten?
Hier habt ihr die Möglichkeit:

Adresse:
Jasmin Schmitz
Amsterdamer Straße 209
50735 Köln

E-Mail:
LillySymphonie(at)yahoo.de

oder einfach hier im Blog kommentieren.


Montagsgebrabbel #2

15 Februar 2016

Schon wieder ist eine Woche rum. Das geht wirklich schnell, wenn ich bedenke, dass wir in 2 Wochen ins Disneyland Paris fahren. Nun was ist die Woche alles passiert?
Nicht viel, um ehrlich zu sein. Ich habe ein Buch beenden können.
Der verschollene Prinz von C.S Pacat und auch die Rezi dazu geschrieben. Hier könnt ihr sie gerne nachlesen.
Nach wie vor stehen immer noch die gleichen Rezensionen offen. Ich weiß nicht warum...Vielleicht liegt es am Wetter, aber aktuell bin ich ein wenig Lustlos, was Rezensionen angeht.
Oder es liegt an der Arbeit.
Heute habe ich meine Bücherregal ein sortiert und gleich werde ich meine SuB-Liste aktualisieren.

Außerdem habe ich ein Paket auf wasliestdu.de gewonnen.

Vorgenommen hab ich mir für die Woche nur ein Wichtelpaket für Ostern zu verschicken. Und dann wollen wir Samstag noch den Geburtstag meines Freundes nachfeiern.
Was habt ihr denn so geplant?

Und ganz zum Schluss:
Es gibt etwas zu gewinnen. Hier erfahrt ihr was und wie ihr gewinnen könnt. 

Bis nächsten Montag

Gewinnspiel

Hallo ihr da ^^
Da ich zwei Bücher doppelt in meinem Regal stehen habe, habe ich mir gedacht, dass ich die einfach in einem Gewinnspiel verlose.

Und um folgende Bücher handelt es sich:

Jonathan Stroud - Lockwood und Co Band 1, Die seufzende Wendeltreppe(TB)

In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Sebastian Fitzek - Der Augenjäger(TB)



Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...

Folgends müsst ihr tun, um eines der Bücher zu gewinnen:

  • Folgt meinem Blog. Egal ob über Twitter, Facebook, Google+ Blogconnect oder Bloglovin'
  • Schreibt ein Kommentar, in welchem ihr schreibt, auf welches Buch ihr euch bewerbt und über was ihr mir folgt. 
  • Ihr könnt euch für beide Bücher bewerben, aber nur eines gewinnen. 
  • In dem Paket werden noch einige, kleine Überraschungen zu finden sein. Passend zum jeweiligem Thema.

Das Gewinnspiel endet am 06.03 um 23:59 Uhr

Viel Glück wünscht euch

Yay, noch mehr Futter für meinen SuB

13 Februar 2016


Eigentlich hatte ich nur vor gehabt mich kurz auf Was-liest-du ein zu loggen, bevor ich los zur Arbeit musst, als ich bemerkte, dass ich eine Nachricht bekommen hatte. //Vielleicht ein Büchertausch// dachte ich mir und öffnete die Nachricht. Was ich dann zu lesen bekam, konnte ich kaum glauben.

Wie versteinert saß ich auf dem Sofa und glotzte den Bildschirm an. Ich hatte gewonnen? Ich? Sicher, dass sie sich nicht geirrt hatten?




Schnell klickte ich mich zur Gewinnspielseite des Januars und habe es dort auch nochmal gelesen. Ich hatte gewonnen
Das war ja wie Weihnachten und Ostern zusammen. Ich konnte es also kaum erwarten endlich das Paket in Empfang zu nehmen. 15 neue Bücher? Wer sagt da bitte 'Nein'?
Nun hieß es warten. Und heute war es dann endlich soweit und ich konnte das Paket in Empfang nehmen.

Zu erst habe ich natürlich den Brief gelesen, wo stand, dass dies nur der erste Teil wäre, die restlichen 4 Bücher bekäme ich, wenn sie ann erschienen sind. Noch mehr Freude!








Folgende Bücher fand ich in dem Paket

Sebastian Fitzek
  • Der Augensammler
  • Die Therapie
  • Amokspiel
  • Abgeschnitten
  • Splitter
  • Das Kind
  • P.S ich töte dich
  • Noah
Stephen King
  • Basar der bösen Träume
Paul Finch
  • Schattenschläfer
Rebekka Pax
  • Spiegelseele


Wie man also sehen kann ein schönes Thrillerpaket. Ich freue mich wirklich die Bücher zu lesen und darauf die nächsten zu bekommen.



C. S. Pascat - Der verschollene Prinz

Infos zum Buch
Autor: C.S. Pascat
Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl: 318
Genre: Fantasy, Gayromance
Preis: 12,99 €
kindle: 9,99 €
mehr infos beim Heyne Verlag










Story
Kronprinz Damen, der rechtmäßige Erbe von Akielos, wird als Sklave nach Vere verkauft. Er soll ausgerechnet der Privatsklave von Laurent werden, den Erben des verfeindeten Königreichs. Der Mann mit den goldenen Haaren und strahlend, blauen Augen ist eitel, arrogant und grausam. Doch Damen merkt, wie er immer schwieriger von dem Prinzen los kommt und das, obwohl er schon seinen Fluchtplan geschmiedet hat.
Er muss sich entscheiden: Den Thron zurück erobern, oder an Laurents Seite bleiben.

Eine Romanze zwischen einem Prinzen und seinem Sklaven, ohne die romantischen Anteile. Geht so eine Story überhaupt? Natürlich und es geht sogar sehr gut. Es dauerte ein wenig, bis ich richtig in der Story drin war, wollte ich  gar nicht mehr aus dieser raus.
Allerdings habe ich das Gefühl gehabt, dass Klappentext und Inhalt des Buches nicht zu 100% übereinstimmten. Trotzdem heißt das natürlich nicht, dass nichts im Buch vorkam, was im Inhalt stand.
Für mich kam einiges leider zu spät, oder gar nicht vor.

Charaktere
Damen ist ein Mann der Gerechtigkeit und des Kampfes, während Laurent der typische Prinz ist. Er weiß was er tun muss, um zu bekommen, was er will. Die beiden könnten verschiedener nicht sein und trotzdem scheinen sie nicht ohneeinander zu können.
Wie Damen selbst, habe ich auch selbst versucht heraus zu finden, was in Laurents Kopf vor sich geht. Warum handelt er so und was ist Damen Intention doch bei ihm zu bleiben. Die beiden sind wie Hund und Katze, doch auch dort entstehen hin und wieder die besten Freundschaften.

Schreibstil
Zu Beginn kam mir der Schreibstil nicht sehr passend vor. Er wirkte zu Beginn wie aufs Papier geklatscht und Emotionen kamen auch keine rüber. Dies änderte sich aber von Seite zu Seite. Hier und Da gab es einige Sätze, die ich persönlich anders geschrieben hätte, aber das hat nichts mit der Bewertung zu tun.
Der Text ließ sich einfach und flüssig lesen. Man kann Der verschollene Prinz sowohl morgens auf dem Weg zur Arbeit, als auch abends im Bett lesen. Es ist eine spannend, leichte Lektüre.

Fazit
Ich habe auf verschiednen Seiten von Der verschollene Prinz gelesen und die gute Kritik hat auch mich neugierig gemacht. Ohne länger zu warten stürzte auch ich mich in die Geschichte um Damen und Laurent.
Zu Beginn hatte ich einige Schwierigkeiten, die sich aber schnell in Luft auslösten. Der verschollene Prinz begann mir schlaflose Nächte zu bereiten und ich ging zu immer späterer Stunde ins Bett. Ich freue mich wirklich auf die Fortsetzung und kann das Buch wirklich jedem ans Herz legen.

Ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionexemplar. 








50 Facts about me

11 Februar 2016

Es ist gar nicht so einfach 50 Fakten über sich selbst herraus zu finden. Aber nach längerem überlegen und einigen spontanen Ergebungen habe ich es doch geschafft.
Und hier sind sie 50 (un)interessante Fakten über meine Wenigkeit.

  1. Mein richtiger Name ist Jasmin
  2. Ich bin 25 Jahre
  3. Habe am 24.12 geburtstag
  4. Ich bin linkshänderin
  5. Ich kann spiegelverkehrt schreiben
  6. Ich habe keine Ahnung, wie meine Naturhaarfarbe aussieht
  7. Ich bin eher eine introvertierte Person
  8. Ich wohne mit meinem Freund in Köln
  9. Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Partner zusammen
  10. Ich warte sehnlichst auf den Antrag xD
  11. Ich habe zwei Kaninchen (Mina und Kuma)
  12. Das Kleid, in dem ich heiraten will, habe ich mir bereits mit 16 ausgesucht
  13. Ich war schon mal mit einer Frau zusammen
  14. Ich habe einen kleinen Symetrie-Tick. Bei mir muss alles paralell zu etwas stehen. Gerade bei der Arbeit kommt das extrem zur Geltung
  15. Wir gehen mindesten 2-3 Mal pro Monat ins Kino
  16. Ich bin ein totaler Manga und Anime Fan
  17.  Bei Büchern lese ich am liebsten Thriller. Je blutiger und perfider, desto besser.
  18. Ich habe generell ein sehr große Schmerzgrenze was Geschichten angeht.
  19. Ich konnte bereits im Kindergarten lesen
  20. Ich bin eine absolute Nachteule
  21. Ich habe eine lange Zeit nur schwarz getragen
  22. Meine Ausbildung habe ich in der Systemgastronomie gemacht
  23. Ich bin ein absolutes Nintendokind und liebe Pokemon, Mario und Zelda
  24. Ich habe sogar noch meine N64, die immer noch einwandfrei läuft
  25. Ich lebe für Karamell und Zimt
  26. Und für Bailey würde ich meine eigene Familie töten xD
  27. Ich bin ein großer Fan von Lush
  28. Meine Lieblingstiere sind Pandas, Wölfe, Eulen und Hunde7
  29. Meine Lieblingsblume ist die Lillie
  30. Meine Lieblingzahl ist die 13
  31. Ich habe 3 Tattoos (eine Lilie, einen Schmetterling und einen Hund)
  32. Ich habe immer mein Handy dabei
  33. Zu Hause kann ich 10 Std und mehr am Pc sitzen, aber ich würde niemals im Büro arbeiten wollen.
  34. Ich habe Band 6 und 7 von Harry Potter nie gelesen, weiß aber haargenau was passiert (Danke Mama -.-)
  35. Ich habe Tee für 334 Tage. Und das sind nur die Beutel, der lose Tee ist nicht mitgezählt xD
  36. Ich hasse Kamillentee. Geschmack, sowie Geruch
  37. Viele denken ich wäre pingelig, was Essen angeht. Dabei mag ich nur das nicht, was fast überall drin ist (Thunfisch, Tomaten, Banane und Orangensaft)
  38. Ich liebe englisches Essen. Am liebsten Fish and Chips und Pulled Pork
  39. Ich kann nie mehrere Bücher paralell lesen. Hab es bereits mehrmals versucht. 
  40. Manchmal trage ich Kopfhörer ohne Musik, nur damit ich bloß nicht angsprochen werde.
  41. Ich hasse Essgeräusche. Deswegen läuft bei mir immer der Fernseher, wenn wir etwas essen.
  42. Ich kann mit High-Fantasy absolut nichts anfangen in Büchern, was bei Filmen aber wieder anders ist
  43. Ich gehe Hypes, wie Panem, Twilight etc. systematisch aus dem Weg.
  44. Ich kann mit Sitcoms nichts anfangen. Ich frag mich immer, was an den Szenen so lustig ist.
  45. Am liebsten schau ich Sendungen, die um Serienmörder oder wahre Verbrechen handeln.
  46. Ich hasse es zu Baden
  47. Unter der Dusche und im Auto singe ich lautstark mit. Dabei ist es egal, ob ich den Text kann, oder nicht
  48. Ich fahre einen hellblauben Fiat 500c und sein Name lautet Shiggy
  49. Ich würde gerne mal nach Japan und nach New York reisen.
  50. Ich liebe die Stadt London

So das waren 50 Fakten über mich

Montagsgebrabbel #1

08 Februar 2016

Ab heute startet eine neue Aktion auf meinem Blog. Jeden Montag erzähl ich euch, was in der vergangenen Woche alles so passiert ist, was ich vor habe. Welche Rezensionen stehen noch aus, was lese ich gerade und so weiter.

Aktuell lese ich Der verschollene Prinz von C.S. Pascat. Was Mangas betriffr liebe ich das Gay-Romance-Genre und deshalb wird es langsam mal Zeit bei den Büchern in dieses hinein zu schnuppern. Wenn ihr da also gute Empfehlungen habt, dann immer her damit.

Folgende Rezensionen stehen noch offen:
Leo Martin - Ich krieg dich!
James Patterson - Zoo
Papiko Yamada - Love Rookies

Ob ich diese noch diese Woche schaffe weiß ich allerdings nicht, da ich meist erst gegen 21/22 Uhr nach Hause komme und dann meist einfach nur noch lese oder im Internet bin und dann ins Bett gehe.
Trotzdem hat man doch immer viel vor, nicht wahr? Bei mir ist es neben Arbeit noch das Aufräumen der Wohnung, der Geburtstag meiner Mutter und dann noch ein Wichtelpaket für Ostern verpacken. Ebenso müssen noch Cosplays bestellt (Ja, ich nähe nicht selbst) und fürs Disneyland noch ein paar Sachen organsiert werden.

Na ja. Das war es erstmal mit dem Montagsgebrabbel von heute ^^
Mal sehen, was ich so alles schaffe und was ich nächsten Montag zu erzählen, oder besser zu brabbeln hab.



Manga Monday #2




Jeden Montag findet bei Awkward Dangos der Mango Monday statt. Hier kann man ein Cover vorstellen, dass einem besonders gefällt.



Das ist heute bei mir Love Rookies. Den Manga habe ich erst Samstag gekauft. Ist also noch ganz frisch ^^
Das Cover ist schön bunt und strahlt eine sommerliche Atmosphäre aus. Genau das richtige bei verregneten Tagen. Und wer auf Yaoi steht, sollte sich diesen Manga nicht entgehen lassen. Eine Rezension wird auch noch folgen.














Lesenacht auf Lovelybooks

06 Februar 2016




Heute beginnt wieder die Lesenacht auf Lovelybooks. Da ich morgen arbeiten muss, werde ich zwar nicht lange mitmachen können, aber ein paar Stunden habe ich Zeit.
Und das lasse ich mir nicht entgehen.

Ich werde mit Der verschollene Prinz von C.S Pascat in die Nacht starten.
Aktuell bin ich auf Seite 82 von 317 und vielleicht bekomm ich das sogar noch durch.

Beschreibung (amazon)

Ein geheimnisvolles Reich, eine tückische Intrige und zwei Helden, zwischen denen die Luft brennt

Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: Seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder an Laurents Seite zu kämpfen und das Geheimnis um dessen eiskaltes Herz zu lösen ...




Beginn ist um 20:00 
Stünlich werde ich hier meinen Fortschritt aufschreiben ^^

19:46 Uhr
So, soweit ist alles bereit. Buch und Knabbereien liegen bereit, neuer Fernseher ist angeschlossen.

21:00 Uhr
Mit 15 Minuten Verspätung. Mittlerweile bin ich bei Seite 101 angekommen, hab in den letzten 45 Minuten also 18 Seiten geschafft. Was nicht viel ist, aber wenn man nebenbei guckt, was andere so lesen, keon Wunder xD
Nebenher trinke ich Toffee-Apple Cider...schmeckt komisch haha

21:56 Uhr
Eben noch von wenig Seiten gesprochen und jetzt häng ich bei Seite 116. Hab eine kleine YouTube Pause eingelegt. Nachdem ich das Video aber weiter geschaut habe, wird wieder fleißig gelesen.

23:04 Uhr
YouTube zu ende geschaut und wieder ans Buch gemacht. Mittlerweile bin ich auf Seite 140 und habe bald die Hälfte erreicht.
Langsam weiß ich nicht welches Pair mir besser gefällt.
Damen und Laurent oder Damen und Erasmus. Ich bin gespannt ob zwischen letztem was passiert und wann zwischen Ersterem etwas passiert.

00:09 Uhr
Der neue Tag ist angebrochen und ich habe nach etwas mehr Ablenkung nun Seite 162 erreicht. Somit auch die Hälfte des Buches.
Auch ein wenig Schokolade ist zu mir gewandert.

00:33 Uhr
Meine Lesenacht ist beendet.
Insgesamt habe ich 88 Seiten geschafft.
Müsste ich nicht arbeiten, würde ich gerne weiter machen, aber man kann nicht alles haben ^^

Gemeinsam lesen #3

02 Februar 2016

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/p/gewinnspiele_23.html

Und schon wieder Dienstag ^^ Zeit für "Gemeinsam lesen" von den schlunzenbüchern.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Aktuell lese ich Schwarzer Mond über Soho von Ben Aaronovitsch. Den zweiten Teil der Peter Grant-Reihe.

 









2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Zu unserer Pflicht gehört es unter anderem, unbefugten Zauberern und anderen Magie-Dilettanten auf die Schliche zu kommen.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Eigentlich hatte ich es schon im Dezember lesen wollen, daraus wurde aber leider nichts. Dafür aber jetzt. Ich liebe die Geschichte um Peter Grant und auch der 2. Band klingt bisher sehr vielversprechend.
  

4. Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines "Lese-Lebens" schon mal (oder mehrfach) verändert?
Im Bezug auf Genre? Natürlich. Früher habe ich ausschließlich Thriller und Highfantasy gelesen. Jetzt will ich auch andere Genre kennenlernen und habe bereits Dystopien, Urbanfantasy nd einige Romane für mich entdecken können. 
Mit High-Fantasy kann ich gar nichts mehr anfangen. Und Liebesdramen a lá Twilight und Co werden mich aber nie begeistern.

 

Montagsfrage #4

01 Februar 2016

http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Buchhandlungen vs. Online-Shop – wo kauft Ihr Eure Bücher ein?

Beides eigentlich. Aber mehr in Buchhandlungen. Im Onlineshop kaufe ich dich Bücher meistens nur, wenn sie in den Buchhandlungen ausverkauft sind, oder es sich um Fortsetzungen einer Reihe handelt.
Ich liebe es einfach zwischen den Seiten zu stöbern und einen Blick ins Buch zu werfen. Das kann man bei Amazon zwar auch machen, aber ich finden nicht, dass es das selbe ist.

Wie sieht es bei euch aus?


Manga Monday #1

Ich habe diese Aktion bei awkward Dangos entdeckt. Und als leidenschaftliche Mangaleserin muss ich da natürlich mitmachen

Die Regeln zur Aktion findet ihr *hier*


Hmm welches Cover nehm ich denn? Bei 500+ hat man schon eine kleine Auswahl xD


Ich habe mich für das Cover zum 21. Band von D.Gray-Man entschieden. Die Reihe gehört nicht nur zu meinen absoluten Lieblingen, auch das Cover find ich extrem gelungen. Es zeigt den Hauptcharakter Allen in einer anderen Form und auch was den Leser erwartet. Ich liebe den Blick darauf und die Farbgebung *-*















LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...