Geständnisse - Kanae Minato

07 Juli 2017

auf Amazon

Wenige Wochen nach dem Tod ihrer Tochter, kündigt Moriguchi ihre Stelle als Lehrerin. Diese wurde Tod im Schwimmbad gefunden, ertrunken. An ihrem letzten Tag möchte Moriguchi ihrer Klasse eine Lektion mit auf den Weg zu geben. Denn eins ist sicher. Ihre Tochter wurde ermordet.

Es scheint, als würde sich der Fall bereits im ersten Kapitel auflösen, doch was passiert dann in den weiteren? Knapp gesagt: Wie es dazu kam. Aus vier verschiedenen Perspektiven erfährt man, wie es zum Tod von Moriguchis Tochter kam. Auch wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt, laufen die Fäden alle zusammen.
Man könnte das Geschehen vielleicht als Schmetterlingseffekt, oder die zwei Seiten einer Medallie betiteln. Beides trifft wirklich gut zu.

Wenn man die Zeilen liest, kommt es einem selbst vor, als würde man mit den Charakteren in einem Raum sitzen und deren Schilderungen lauschen. Bei Moriguchi ist es, als sei mein selbst ein Schüler ihrer Klasse.
Durch die Wahl dieser Persepektive ist es, als würde man die einzelenen Charaktere besser kennen lernen. Gleichzeitig, aber auch so, als wollten sie nur das nötigste verraten. Jeder dieser Protagonisten wird von Gefühlen, wie Hass, Rache, Gerechtigkeit und einige mehr begleitet.

Mit einem Wort kann man den Stil als außergewöhnlich beschreiben. Es ist als sei man selbst Teil der ganzen Geschichte. Genau das hält die Spannung aufrecht. Man kann nicht immer sagen, was, wann, warum und wie passieren wird.
Es scheint, als würden die Charaktere entweder selbst sprechen, oder ihr Anliegen durch einen Brief oder ähnliches kund tun.

Geständnisse hat mich einem positiven Gefühlschaos zurück gelassen. In diesen Seiten sollte man selbst entscheiden wer Recht, wer Unrecht hat. Wer gut oder böse ist. Eine klare Grenze scheint es nicht zu geben.
Man sollte sich immer beide Seiten einer Geschichte anhören bevor man entscheidet. Nicht immer sind Opfer im Recht, oder Täter im Unrecht.



Vielen Dank an das Bloggerportal und C.Bertelsmann für dieses tolle Rezensionsexemplar




Kommentare:

  1. Uhhh - gut das das Buch bereits bei mir liegt, es scheint eine kleine Perle zu sein und ich freue mich nun noch mehr aufs lesen!

    Hab einen feinen Start ins WE!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte die "Lösung" dank des Filmes ja schon und war trotzdem eifrig am mitfiebern und hab die gleichen Gefühle durchlebt, wie im Film :3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

Meine letzten Instas

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...